Internationales

Der Fachbereich „Internationales“ der Jugendfeuerwehr Wiesbaden unterhält die internationalen Beziehungen zur russischen Stadt Kirow, die circa 1000 Kilometer nordöstlich von Moskau liegt. Seit dem Jahr 2015 organisiert die Fachgruppe im jährlichen Wechsel den Besuch bei einer russischen Jugendfeuerwehrorganisation in Kirow sowie den Gegenbesuch der russischen Kameraden in Wiesbaden.

Neben sportlichen Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Fußballspielen stehen auch kulturelle Veranstaltungen wie Stadt- oder Museumsbesichtigungen auf dem Plan. Auch das Kennenlernen der Feuerwehrstrukturen und -technik ist und natürlich der kulturelle Austausch sind essentielle Bestandteile dieser Jugendbegegnung. Um die notwendige Kommunikation sicherstellen zu können, wird die Fachgruppe durch Dolmetscher unterstützt.

Nach dem Motto „Nach der Begegnung ist vor der Begegnung“ arbeitet die Fachgruppe das ganze Jahr über an der Organisation der Fahrten, an der Gestaltung des Programms oder an der Beschaffung von Spenden und Förderungsmitteln.